VU eingeklemmte Person

Datum: 30.11.2019 
Alarmzeit: 13:27 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten 
Einsatzort: B70 Abfahrt Waldsee 
Einsatzleiter: Detlef Samberg 
Mannschaftsstärke: 36 
Fahrzeuge: ELW1, HLF 20, LF 10, LF-16-TS, MTF 
Weitere Kräfte: Polizei, RTH Euro-2, RTW-1 Ochtrup, Sanitäter vor Ort 


Einsatzbericht:

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person hieß das Alarmstichwort für die Freiwillige Feuerwehr Metelen. Einsatzziel war die B70, Abfahrt Waldsee. Dort war ein PKW über die Leitplanke in den tiefen Graben gestürzt. Dabei hatte er mehrere kleine Bäume umgeknickt. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits von den Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit worden. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die verletzte Person. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug, damit es in dem ca. 3 Meter tiefen Graben nicht weiter absackte. Das Fahrzeug wurde mit Hilfe eines Kranes wieder auf die Straße gehoben. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Während des Einsatzes war die B70 komplett gesperrt.

Pressebericht MZ vom 02.12.2019

https://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Metelen/4051227-Unfall-auf-der-Wettringer-Strasse-22-jaehriger-Metelener-wird-schwer-verletzt